Funktionen des Business Contact Manager für Outlook 2007

Stand Alone
Der Business Contact Manager für Outlook 2007 kann als Anwendung (COM Add-in) für Outlook auf einem Einzelarbeitsplatz installiert werden.

Zum Betrieb des Business Contact Manager ist eine Microsoft SQL Datenbank notwendig, die auf der separaten Installations-CD enthalten ist.

Die standard Installations-Routine über den Installations-Assistenten erfordert keinen manuell Eingriff.

Der BCM wird zusammen mit der Microsoft SQL Datenbank installiert und ist direkt nach erfolgreicher Installation einsatzbereit.
Integration in Netzwerk
Der Business Contact Manager für Outlook 2007 kann in einer Windows Server Umgebung installiert werden.

Auf dem Windows Server wird die zentrale Microsoft SQL Datenbank betrieben. Die zentrale SQL Datenbank wird für alle Anwender des Business Contact Manager freigegeben. Jedem Mitarbeiter steht also der gleiche Datenbeständ zur Verfügung.

Der Windows Server muss keine Installation von Outlook enthalten. Für die Installation auf einem Windows Server kann das BCM Database Admin Tool von Microsoft genutzt genutzt werden.

Bei Arbeiten außerhalb der Firma kann der Business Contact Manager im Offline-Modus betrieben werden. Der Abgleich der Datenbestände (Synchronisierung) erfolgt beim erneuten Verbinden zur zentralen MSSQL Datenbank.

Der Business Contact Manager kann mit einem normalen Exchange Server zusammenarbeiten. (BCM Vers.1 funktioniert nur mit einem Small Business Server 2003 und installiertem Patch von Microsoft.)




Für weitere Informationen zu den Funktionen und Möglichkeiten des Business Contact Manager für Outlook 2007 stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir setzen uns mit Ihnen umgehend in Verbindung.